In Urgarion geht es darum, in der Welt Wiercans die Industrialisierung nachzuerleben. Jeder Spieler übernimmt eine der sechs Hauptstädte, deren Nationen eine Großmachtstellung haben und beginnt von dort aus seine Erkundung, Expansion, Erforschung, Entwicklung und Eroberung des Landes.

Der Weg des Fortschritts ist das Ziel, bzw. gibt es mehrere Wege, die zum Ziel führen können. Man kann seine Nation militärisch, wirtschaftlich, diplomatisch, wissenschaftlich, kulturell, gesellschaftlich und/oder politisch aus- und aufbauen. Nur eine geschickte Kombination all dessen lässt deine Großmacht eine solche bleiben. Wage es nicht, deine Ressourcen zu vernachlässigen. Baue die richtigen Gebäude zur rechten Zeit, vergiss die Forschung nicht und denk auch an den inneren und äußeren Frieden. Kultureller, diplomatischer und politischer Erfolg können davon abhängig sein. Natürlich kann das Militär noch eingreifen, aber wenn der Nachschub fehlt wird auch das schnell zu schwach.

Urgarion ist ein Zivilisationsspiel, das in unter 2 Stunden spielbar ist, aber dennoch sehr komplex daher kommt.